Wo kommen Höranlagen zum Einsatz?

Eine zunehmende Zahl öffentlicher Einrichtungen in Dresden und Umgebung verfügt bereits über derartig komfortable Anlagen für Hörbehinderte. Diese Einrichtungen bieten damit ein weitgehend barrierefreies Hören. Für uns als Hörbehinderte bedeutet das, dass wir in diesen Einrichtungen trotz unserer Behinderung gleichberechtigt am öffentlichen Leben teilhaben können.

Eine Liste der öffentlichen Einrichtungen in unserer Stadt und der Umgebung, die mit Höranlagen ausgestattet sind, finden Sie am Ende dieser Seite. Wenn Sie sich diese Liste als druckbare Pdf-Datei herunterladen möchten, klicken Sie bitte hier.

Unsere Liste enthält auch nähere Angaben zur Art der Anlage sowie zu den Ergebnissen unserer Überprüfungen. Sie wird durch uns vierteljährlich aktualisiert.

Nach unserem derzeitigen Kenntnisstand sind allein im Stadtgebiet von Dresden immerhin schon mehr als 80 öffentliche Einrichtungen mit insgesamt mehr als 110 Höranlagen ausgestattet, so unter anderen, das/die:

  • Schauspielhaus (Großes Haus),
  • Programmkino Ost (Säle Gloria, Capital, Olympia und Scala),
  • Kino in der Fabrik (Saal K),
  • Kongresszentrum (Großer Saal),
  • Hygienemuseum (Großer Saal und Marta-Fraenkel-Saal),
  • Stadtmuseum (ausgewählte Ausstellungsbereiche),
  • Lingnerschloss (Clubkino),
  • Dreikönigskirche (Tagungsraum),
  • Frauenkirche, Hofkirche und Kreuzkirche.

Filmfreunde können darüber hinaus auch bei den Filmnächten am Elbufer die Vorzüge einer Höranlage nutzen. Sehr viele weitere Kirchen, einige Hörsäle der Technischen Universität, einzelne Räume einer ganzen Reihe von Schulen sowie weiterer öffentlicher Einrichtungen verfügen ebenfalls über Höranlagen. Bei einigen öffentlichen Veranstaltungen in anderen Häusern gelangen mobile Höranlagen zum Einsatz.

Übrigens verfügt auch unser Verein über eine solche mobile Anlage, die wir bei Bedarf gern für Veranstaltungen ausleihen.

Die wichtigsten Informationen zu Höranlagen in öffentlichen Einrichtungen haben wir für Sie in unserem Faltblatt „Für Hörbehinderte: Am besten hören in Dresden“ zusammengestellt. Sie können es hier herunterladen. In gedruckter Form ist es in unserem Beratungszentrum erhältlich.